Bald bin ich reich!

Ich erhielt diese wichtige Mail und war begeistert:

„Lieber Freund,
Ich habe einen Deal, der die Übertragung der Einlage von Fonds in Höhe von $ 42,6 Millionen (vierzig zwei Millionen, sechshunderttausend US-Dollar) an Sie als Begünstigte beinhaltet und ist risikofrei.
Bitte kontaktieren Sie mich auf meiner privaten E-Mail unten für alle Fragen und
Klärung. (Lixiung25@gmail.com)
Mit freundlichen Grüßen,
Li Xiung“

Ich wollte sofort antworten, habe mir dann überlegt, doch noch zu warten. Wenn Lixiung25 mir 42,6 Millionen schickenk will – da schickt mir Lixiung50 doch sicher 85,2 Millionen? Da warte ich doch lieber!

Neue Erkenntniss

Manch einer denkt, er bekommt Spam-Mails. Mitnichten, häufig enthalten sie wahre Weisheiten:

Notfallkofferset Pflicht
Sehr geehrte Kunden!
Ob in Werkstatt oder im normalen Arbeits Office:
ERSTE HILFE KOFFER sollte immer schnell greifbar sein.

Das überrascht mich jetzt total – war ich doch immer der Überzeugung, Erste-Hilfe-Koffer sollte man gut irgendwo im Keller verstauen, wo sie niemanden stören und nicht so leicht sichtbar sind.

Fast nicht mehr sinnlos

Telefon klingelt, es ist 19:34 Uhr. Unser Geschäftsanschluss. Anrufernummer sichtbar, aber mir unbekannt.

Ich: Charlton & Wilkesmann guten Tag
Sie: Mein Name ist XXX von der Gesellschaft für Konsumforschung.

(Ich bin schon leicht genervt, diese Umfragen ….)

Ich: Ich forsche nicht (fand ich lustig)
Sie: (Lacht etwas arrogant): Sie sollen ja auch nicht forschen, WIR forschen.

(Schon durchgefallen, Humorlosigkeit ist für mich der absolute Nix-mehr-mit-dir-zu-tun-haben-will-Faktor)

Sie: Ich möchte Herrn Eric Mark Karlton sprechen .
Ich: Merken Sie nicht, dass Sie nerven??

(Nein, sie merkt es nicht, nicht einmal, dass sie den Namen falsch ausgesprochen hat.)

Sie: Aber er hat online angekreuzt, dass er an der Umfrage teilnehmen möchte!

Ich habe aufgelegt. Wenn ich eins weiß, dann das Eric dazu garantiert keine Lust hat. 🙂 Kurz drauf klingelt das Telefon wieder, mit der selben Nummer. Das ist schon mehr als dreist. Aber es gibt ja diesen wunderbaren roten Knopf zum Gesprächwegdrücken…

 

Altbacken-Alarm

Gestern war ich auf einer Veranstaltung, die war echt toll. Viele neue Eindrücke konnte ich mitnehmen, einige Anregungen habe ich sofort zu Hause in die Tat umgesetzt. Ich werde mich jetzt mehr auf das konzentrieren, was dort gesagt wurde.

Ey, nein, das versteht heute keiner mehr, Ute, du bist ein Dinosaurier der Sprache:

„Gestern war ich auf einem Event, das war der Hammer. Viele neue Impressionen konnte ich mitnehmen, einige Inspirationen habe ich zu Hause sofort realisiert. Ich werde mich jetzt viel stärker auf das fokussieren, was dort adressiert wurde.“