Was ist das?

Manche Leue haben komische Sachen in ihrem Auto liegen. Bei einem Morgenspaziergang entdeckte ich diese Skizze im Auto. Was bedeuten die roten Linien? Ist das ein Sketch eines Gehirns für die Blutversorung? Merkwürdig, es mutet auch irgendwie archaisch an. Nützliche Hinweise, worum es sich hier handelt, werden gerne entgegengekommen.

20160824_063521

Advertisements

Noch schlimmer!

Was ist schlimmer als ein gebrochenes Bein?

Früher hätte man vielleicht geantwortet: Ein gebrochenes Herz.

Aber nein, heute gibt es etwas viel Schlimmeres, was Damen und Herren in den Finanzabteilungen den Atem raubt und sie hilflos nach Luft schnappen lässt: den Medienbruch!

 

Kunst

Anbei ein Kunstwerk. Fotos haben ja mittlerweile Kunststatus, da möchte ich auch meine Werke der Öffentlichkeit zur Interpretation freigeben. Übrigens: Nicht außer dem Foto selbst stammt aus meiner eigenen Hand-gemacht. Das wäre ein Medienbruch.

Z_Zds

Ich habe dein Rezept nachgemacht

Das Originalrezept lautete:

  • 70 g Mandeln
  • 3-4 Stück Lauchzwiebeln
  • 50 g Olivenöl
  • 140 g Tomatenmark
  • je 1/2 TL Salz, Pfeffer, Paprika, Gemüsebrühe, Harissa

Mandeln in den Mixer geben und grob mahlen, dann umfüllen. Lauchzwiebeln in den Mixer geben und zerkleinern. Dann das Öl dazugeben und 3 Minuten dünsten.
Anschließend das Tomatenmark, die gemahlenen Mandeln, Salz, Pfeffer, Paprika, Gemüsebrühe und Hassisa zufügen und 8 – 10 Sek. verrühren.

Habe der Autorin geschrieben:

Dein Rezept ist total lecker, ich habe es heute nachgemacht. Statt der Mandeln habe ich Linsen genommen, statt der Lauchzwiebeln Paprikaschoten. Olivenöl hatte ich nicht da, da habe ich 30 g Honig ersetzt. Tomatenmark mag ich nicht so gerne, stattdessen habe ich Mais aus der Dose püriert. Salz und Pfeffer hatte ich im Haus, die anderen Sachen nicht, dafür dann Gewürznelken, Curry and Vanille genommen. Echt lecker, vielen, vielen Dank für das Rezept!

Die Alterspyramide

Manche Dinge ältern sich, weil so viele Leute älter werden, als das früher der Fall war. Dadurch vermehren sich auch die Krankheiten. Und dadurch wiederum muss die Medienindustrie sich anpassen, wenn sie weiterhin gut Geld verdienen will. Eine neue junge Autorin ist mit seinem Roman immens erfolgreich, ein Roman, ein Krimi, aus dem Krankenhausumfeld:

Im Namen der Sklerose
von Umberta Rundi