Gedöns

Gedöns heißt eigentlich tanz ich. Der ethymologische Beweis folgt über die Wortentwicklung:

Tanz ich -> Tanzich -> Danzig -> Gdansk -> Gdöns -> Gedöns(e)

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Gedöns

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s